Haubi Haubner
Galleries:

/ ICON

/ METAMORPHOSIS

/ SERIE QUEST

/ SERIE NUMBERS

/ GLOBAL NET
STOP THE ARMS TRADE


/ MIXED


Artist

Projects

Exhibitions

Press

Shop

Contact







April 2018
BADISCHE ZEITUNG: Freiburg / Glashaus – Haubi Haubner Grafikkünstler und Illustrator, zeigt 15 Grafiken seiner außergewöhnlichen SERIE NUMBERS.

April 2018
BERLIN – PRESSEKONFERENZ bei der Grafiken von Haubi Haubner sowohl über Roll Up – Ständer gezeigt werden, als auch auf dem Pressematerial zu sehen sind. Das weltweit vernetzte GLOBAL NET – STOP THE ARMS TRADE (Logo, Grafiken, Piktogramme von Haubi Haubner) geht am 05.04. mit seinem ersten Fall online. Berichte, meist mit Bildern der Grafiken „VICTIMS OF WAR 1000000S“+ PERPRETATOR OF WAR 5&1“ von Deutsche Welle International, Sputniknews, HispanTV, Labour Net, TAZ, Junge Welt, Saarbrücker Zeitung, Handelsblatt, Wirtschaftswoche, Terra, News.am, Pan Armenia, Kanal 3, Radio Dreyeckland u.v.m.


April 2018
clausstille.com / KRITISCHER BÜRGERJOURNALISMUS: "Grafiken neuen Stils für das Netzwerk von Haubi Haubner."

April 2018
DER FREITAG - DAS MEINUNGSMEDIUM: "Haubi Haubner hat für die Grafiken des GLOBAL WEB einen völlig neuen, markanten Stil entwickelt."

April 2018
BADISCHE ZEITUNG: "Werke von Haubi Haubner im "Glashaus" ergänzt durch ein DJ-Set."

April 2018 + Mai 2018
DER SONNTAG/Wochenzeitung für Südbaden: Artikel über das GLOBAL NET - STOP THE ARMS TRADE "Auch Künstler wie der Freiburger Grafiker Haubi Haubner wirken mit" mit Abbildung der Grafik "Perpretator of War 5&1" von Haubi Haubner.

Mai 2018
ZAHLREICHE MEDIENBERICHTE ZU HECKLER & KOCH: Haubi Haubner zeichnet im Auftrag Jürgen Grässlins (Anzeige-Erstatter) die Grafik „NO COMPROMISE IN MEXICO“, welche die Aufarbeitung und den Prozess gegen sechs Angeklagte, darunter zwei ehemalige Geschäftsführer der Waffenschmiede Heckler & Koch, im GLOBAL NET – STOP THE ARMS TRADE www.gn-stat.org begleitet. Der Fall: Widerrechtliche Waffenlieferung von G36 Sturmgewehren in mexikanische Unruheprovinzen und die damit verbundene mutmaßliche Ermordung von 43 Studenten. Titelgeschichte der Frankfurter Rundschau, tagesschau, ARD-Report Mainz, SWR Aktuell, TAZ, Handelsblatt Global Edition, Spiegel online, Focus online, Mexiko - Proceso, Vanguardia, La Jornada, El Universal, El Sur, El Excelsior, Argentinien - Infobae, Kuba - Prensa Latina, Deutsche Welle International, Sputniknews, Stuttgarter Zeitung, Süddeutsche Zeitung, Südwest Presse, Badische Zeitung, u.a.

Am 21.02.2019 werden zwei der Angeklagten verurteilt, die Firma Heckler & Koch zur Strafzahlung von 3,7 Millionen Euro.

Mai 2018
ZIVILCOURAGE - Magazin der DFG-VK: Titelstory mit Textbaustein zu Haubi Haubner, Abbildung seines Logo für das GLOBAL NET – STOP THE ARMS TRADE, sowie der Grafiken „VICTIMS OF WAR 1000000S“ und „PERPRETATOR OF WAR 5&1“.

Juni 2018
FRANKENBERGER ALLGEMEINE - HNA: Auszug aus dem Artikel zu Vernissage und Ausstellung der SERIE NUMBERS im hessischen Frankenberg: „Idee war es, in Anlehnung an die Höhlenzeichnungen, die ägyptische Malerei und die Street Art etwas Neues zu entwickeln. Das Ergebnis ist ein sogenannter Erzählstil, denn die feinen Zeichnungen enthüllen bei genauer Sichtung teils tiefgründige philosophische Gedanken und teils handfeste Gesellschaftskritik. Jeweils fünf der ausgestellten Arbeiten haben Pop Art, Tiere beziehungsweise Gesellschaftspolitik zum Motiv. Der erste Bereich beinhaltet beispielsweise auch das Skaten und das Sprayen als Ausdruck des urbanen Lebens. Seine „Politics“ liegen Haubner besonders am Herzen. Die entsprechenden Grafiken kritisieren die ganze Bandbreite der aktuellen Probleme unserer Gesellschaft, zum Beispiel den schier grenzenlosen Konsum, die Umweltverschmutzung, die Rolle der Banken, der Medien und der Konzerne und die Produktionsbedingungen. „Bist du damit glücklich?“ fragt er provokativ.“

Januar 2019
ZIVILCOURAGE - Magazin der DFG-VK: Haubi Haubners Grafik "NO COMPROMISE IN MEXICO" illustriert einen Artikel der Ausgabe.

Februar 2019
BERLIN – PRESSEKONFERENZ im INTERNATIONAL PEACE BUREAU (Friedensnobelpreis 1910) bei der Grafiken von Haubi Haubner auf Roll Up – Ständer gezeigt werden.


Februar 2019 + März 2019
DIVERSE MEDIENBERICHTE zum Heckler & Koch Prozess/Urteil, bei denen Haubi Haubners GLOBAL NET LOGO u.a. von ARD Tagesschau, SWR Aktuell, der Frankfurter Rundschau oder der mexikanischen Tercera Via gezeigt wird.

Februar 2020
FREIeBÜRGER unabhängige Straßenzeitung
Titelgeschichte zu Jürgen Grässlin / GLOBAL NET – STOP THE ARMS TRADE. Illustriert von Haubi Haubners Grafiken: „DEATH BY SMALL ARMS“, “JUSTICE FOR ALL”, “EXODUS / REASONS WHY”, “NO COMPROMISE IN MEXICO”.

April 2020
USA – WORLD PEACE FOUNDATION
Die WORLD PEACE FOUNDATION veröffentlicht auf ihrer Website einen Artikel, den Haubi Haubners Grafik „NO COMPROMISE IN MEXICO“ illustriert.

Weiter einkaufen